MEDIATION UND KONFLIKTMANAGEMENT

IN WISSENSCHAFTS- UND FORSCHUNGS-

ORGANISATIONEN

Seminar + Workshop

Leipzig

14.-15. April 2022

  • Persönlicher, rollenangemessener Umgang mit Konflikten

  • Organisationales Konfliktmanagement in Wissenschaftskontexten

  • Praxiserprobte Konzepte und Checklisten für interne Konfliktbeauftragte und Konfliktanlaufstellen

  • Umfangsreiches Kursmaterial

Profitieren Sie

von unserer Praxiserfahrung

in Universitäten, Forschungsorganisationen und wissenschaftlichen Projekten

ZIELE DES SEMINARS

  • Sie beachten die Bedeutung der Organisation für die Dynamik und Bearbeitung des Konflikts.
  • Sie lernen wesentliche Konzepte der Mediation und Transaktionsanalyse für das Konfliktmanagement kennen.
  • Sie wissen um den Nutzen und die Anstoßeffekte von Konflikten für die Organisation.
  • Sie denken die Organisation als Konfliktakteurin und Lösungsinteressentin stets mit.
  • Sie erweitern Ihr beraterisches Tool-Kit.

DAS KÖNNEN SIE ERWARTEN

Didaktische Weiterbildungskonzeption

  • Sie bilden sich auf der Basis unseres didaktisch durchdachten und einzigartigen Aus- und Weiterbildungskonzepts fort.
  • Von Beginn an schulen wir Sie, die Perspektive der Organisation mitzudenken und entsprechend zu agieren.
  • Sie profitieren von unserer reichhaltigen und hochwertigen Praxiserfahrung in komplexen, wissenschaftlichen Organisationskontexten.
  • Sie erhalten konstruktiven Raum und Zeit für supervisorischen und professionellen Austausch mit den Kolleg*innen.

Ihr Seminarleiter Dr. Sascha Weigel

Dr. Sascha Weigel, zertifizierter Mediator und lizensierter Ausbilder des Bundesverbandes für Mediation (BM) sowie Zertifizierter Transaktionsanalytiker (EATA/DGTA)

SEMINARTERMINE

14.-15. April 2022

SEMINARINHALTE

Mediation und Konfliktmanagement in Wissenschafts- und Forschungsorganisationen

Herausforderungen, Besonderheiten, Praxiserfahrungen

FAQ SEMINAR MEDIATION UND KONFLIKTMANAGEMENT IN WISSENSCHAFTS- UND FORSCHUNGSORGANISATIONEN

Wo findet das Seminar statt?

Wann findet das Seminar statt?

Bekomme ich ein Zertifikat?

Wie hoch ist der Seminarumfang?

Wie hoch ist die Gruppengröße?

Wie hoch ist die Investition?

Gibt es ein Vorgespräch?

STIMMEN VON TEILNEHMER*INNEN

GÜNTHER MOHR, Berater, Lehrcoach und -transaktionsanalytiker, Mediationsausbildung 2017

Das Entscheidende bei INKOVEMA ist die Kombination aus sicherem rechtlichem Hintergrund, dialogischer Orientierung im Vorgehen und dem Erklärungsgehalt transaktionsanalytischer Modelle. In dieser Kombination wird Mediation zu einem starken Instrument.

GÜNTHER MOHR, Berater, Lehrcoach und -transaktionsanalytiker, Mediationsausbildung 2017

Dr. Christian Helgert, CEO, Deputy Officer of the Profile Line LIGHT, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Abbe Center of Photonics & Abbe School of Photonics, Seminarteilnehmer 2019

Der Workshop hat mir sehr geholfen Klarheit zu gewinnen; vor allem die Kollegiale Fallberatung hat mich in meiner konkreten Situation weiter gebracht. Ich weiß jetzt, was ich tun kann.

Dr. Christian Helgert, CEO, Deputy Officer of the Profile Line LIGHT, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Abbe Center of Photonics & Abbe School of Photonics, Seminarteilnehmer 2019

Marcel Pirl, Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH, Personalmanagement, Seminarteilnehmer 2020

Wenn die Lernunterlagen schon auf eine innovative Art und Weise sehr gut aufbereitet sind, erwartet man vom Trainer noch eine Steigerung. Dr. Sascha Weigel schafft es, auch anspruchsvollen Seminarteilnehmer*innen, Coaches und Mediatoren auf eine angenehme Art und Weise neue Blickwinkel auf die altbekannten Konfliktthemen zu geben.

Mein Dank gilt hier auch der Mitarbeiterin für die Einstimmung auf die Seminare.

Marcel Pirl, Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH, Personalmanagement, Seminarteilnehmer 2020

Dr. Stefanie Buchmann, Leiterin Rechtsamt, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Mediationsausbildung 2019

Die Ausbildung, die Du mit INKOVEMA anbietest, ist sehr anspruchsvoll, sehr ansprechend und rhetorisch so angenehm und inhaltlich so fundiert

Dr. Stefanie Buchmann, Leiterin Rechtsamt, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Mediationsausbildung 2019