INTERVENTIONEN IN DER MEDIATION – UND FÜR DAS COACHING

Seminar

Ausbildungsort Leipzig

03.-04. November 2021

  • Übersicht über die mediativen Interventionen (methodische Eingriffe in einen Konflikt)

  • Stabilisierende Konzepte für die Mediatorin/den Mediator.

  • konkretes Einüben und Austesten einzelner Interventionen

  • Umfangreiches Begleitmaterial aus unseren Elementen der Mediation!

ZIELE DES SEMINARS

  • Sie verbessern Ihre Diagnose- und Analyse-Fähigkeiten, welche Intervention wann angebracht ist (Diagnoseverständnis).
  • Sie gewinnen einen Überblick über die vielfältigen Interventionsmöglichkeiten in der Mediation (Interventionsverständnis).
  • Sie vertiefen Ihr Verständnis für die Implikationen der Organisation, in deren Rahmen eine Mediation stattfindet (Systemverständnis).

DAS KÖNNEN SIE ERWARTEN

Didaktische Weiterbildungskonzeption

  • Sie bilden sich auf der Basis unseres didaktisch durchdachten und einzigartigen Aus- und Weiterbildungskonzept fort.
  • Von Beginn an schulen wir Sie, stets die Perspektive der Organisation mitzudenken und entsprechend zu agieren.
  • Sie profitieren von unserer reichhaltigen und hochwertigen Praxiserfahrung in komplexen Organisationskontexten.
  • Sie erhalten die seminarrelevanten Karteikarten zu den Elementen der Mediation.

Ihr Seminarleiter Dr. Sascha Weigel

Dr. Sascha Weigel, zertifizierter Mediator und lizensierter Ausbilder des Bundesverbandes für Mediation (BM) sowie Zertifizierter Transaktionsanalytiker (EATA/DGTA)

ANMELDUNG ODER INFORMATIONEN ANFORDERN

SEMINARTERMIN

03.-04. November 2021

Alle Informationen in einer PDF. Hier downloaden

Download Ausbildungs- und Seminarbroschüre 2021-08
Anmeldebogen

SEMINARINHALTE

Interventionen in der Mediation - und für das Coaching

Inhalte und Themen

FAQ SEMINAR MEDIATION MIT TRANSAKTIONSANALYSE

Wo findet das Seminar statt?

Wann findet das Seminar statt?

Bekomme ich ein Zertifikat?

Wie hoch ist der Seminarumfang?

Wie hoch ist die Gruppengröße?

Wie hoch ist die Investition?

STIMMEN VON TEILNEHMER*INNEN

Marcel Pirl, Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH, Personalmanagement, Seminarteilnehmer 2020

Wenn die Lernunterlagen schon auf eine innovative Art und Weise sehr gut aufbereitet sind, erwartet man vom Trainer noch eine Steigerung. Dr. Sascha Weigel schafft es, auch anspruchsvollen Seminarteilnehmer*innen, Coaches und Mediatoren auf eine angenehme Art und Weise neue Blickwinkel auf die altbekannten Konfliktthemen zu geben.

Mein Dank gilt hier auch der Mitarbeiterin für die Einstimmung auf die Seminare.

Marcel Pirl, Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH, Personalmanagement, Seminarteilnehmer 2020

Dr. Christian Helgert, CEO, Deputy Officer of the Profile Line LIGHT, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Abbe Center of Photonics & Abbe School of Photonics, Seminarteilnehmer 2019

Der Workshop hat mir sehr geholfen Klarheit zu gewinnen; vor allem die Kollegiale Fallberatung hat mich in meiner konkreten Situation weiter gebracht. Ich weiß jetzt, was ich tun kann.

Dr. Christian Helgert, CEO, Deputy Officer of the Profile Line LIGHT, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Abbe Center of Photonics & Abbe School of Photonics, Seminarteilnehmer 2019

GÜNTHER MOHR, Berater, Lehrcoach und -transaktionsanalytiker, Mediationsausbildung 2017

Das Entscheidende bei INKOVEMA ist die Kombination aus sicherem rechtlichem Hintergrund, dialogischer Orientierung im Vorgehen und dem Erklärungsgehalt transaktionsanalytischer Modelle. In dieser Kombination wird Mediation zu einem starken Instrument.

GÜNTHER MOHR, Berater, Lehrcoach und -transaktionsanalytiker, Mediationsausbildung 2017

BERNWARD PAULICK, ARCHITEKT, Mediationsaus- und -fortbildung 2019/2020

Eine Eurer Stärken ist, dass Ihr sehr persönlich und direkt die Anliegen bearbeitet, auf jeden Einzelnen hier eingeht und lösungsorientiert auf Ergebnisse hin arbeitet; das ist wirklich gut…Ich fühle mich vorbereitet auf solche Gespräche, innerlich gestärkt. Das ist echt klasse!.

BERNWARD PAULICK, ARCHITEKT, Mediationsaus- und -fortbildung 2019/2020

INGA REICH & BERNWARD PAULICK, Seminarteilnehmende 2020

Keine Frage wird überhört oder bleibt unbeantwortet, – ganz gleich ob vertiefend wissenschaftlich oder grundlegend bis banal -, sondern wird ernstgenommen und angemessen reagiert, sehr oft, den persönlichen Background des Fragestellers im Auge behaltend.

…Und dann gibt es noch den Sascha Weigel und seine Kenntnisse und Erfahrung über gesellschaftliche, politische und soziale Zusammenhänge, nicht nur im Hinblick auf Ost-/West-Thematiken, sondern weit darüber hinaus, die einem selbst die Möglichkeit und Ressourcen erweitert, manche Dinge NEU UND ANDERS zu sehen und (nicht) zu bewerten.

INGA REICH & BERNWARD PAULICK, Seminarteilnehmende 2020

Regine Ulbricht – Veolia Deutschland, Geschäftsbereich Wasser, 2018

Gesucht wurde ein Trainer mit Konflikt-Management-Profession, der, ganz wichtig, sich auf unsere Welt einstellen kann. Gefunden haben wir Herrn Dr. Sascha Weigel. Er war genau der Richtige für unsere Anforderungen…in einem Zwei-Tages-Seminar in einer einhellig als sehr gut eingeschätzten Arbeitsatmosphäre. Dafür und für Ihr unkompliziertes Wesen im Hinblick auf alles Organisatorische in der Vorbereitung vielen Dank, gerne wieder…

Regine Ulbricht – Veolia Deutschland, Geschäftsbereich Wasser, 2018